Startseite
Regionalgruppen
Vorstand
Heimatstube
Termine
Geschichte
Bilder
Gästebuch
Berichtigungen
Impressum
 
65.Bundestreffen
64.Bundestreffen
63.Bundestreffen
62.Bundestreffen
61.Bundestreffen
60.Bundestreffen
59.Bundestreffen
58.Bundestreffen
57.Bundestreffen
GHB-Ausstellung
 
Gubener Vereine
MUT Tourist-Info
Gubin-Stadtkirche
Gubener Literatur
Guben-Online
DRK-Suchdienst



083619
Besucher

Mitglieder und Freunde treffen sich bei Facebook & Skype

Liebe Mitglieder und Freunde des Gubener Heimatbundes e.V. 

Hier wendet sich ein noch im Guben/Niederlausitz – östlich der Neiße geborener und bis zur Flucht
im Februar 1945 lebender Gubener an unsere Gemeinschaft und ihre Freunde und Förderer.

Wir wollen doch alle , daß unser Gubener Heimatbund weiter lebt!

In wenigen Wochen wird unser jährliches Bundestreffen wieder in unserer Heimatstadt stattfinden.
Bei der Sichtung der Veröffentlichungen der Treffen der letzten Jahre habe ich festgestellt, daß
die Teilnahme von Mitgliedern „der ersten Stunde“ sehr zurückgegangen ist. Ich selbst bin im
vergangenen Jahr erst Mitglied geworden, obwohl ich beim ersten Treffen der geflüchteten und ver-
triebenen Gubener der drei westlichen Besatzungszonen Deutschlands in der Stadthalle Hannover
1948 auch schon dabei war. Die aktiven Teilnehmer dieses Treffens bildeten dann 1952 in Hannover
den Gubener Heimatbund e.V.

1. Vorstand des Gubener Heimatbundes

Mein Schritt zur Aufnahme wurde durch die Tätigkeit im Internet ausgelöst!

Ich wurde Mitglied von Gubener Gruppen im Sozialen Netzwerk  facebook – und kam mit Gubenern in
Kontakt, die sowohl in Guben wohnten oder auch verzogen sind. Meist sind es junge Gubener, die aber
ein ausgeprägtes Interesse an der Geschichte der Stadt und des Kreises Guben zeigen. Dazu kamen auch
daran sehr interessierte polnische Gubinerinnen und Gubiner.

Leider musste ich feststellen, daß kaum Mitglieder des Heimatbundes dabei sind.

Ich möchte mit meinen Zeilen alle Mitglieder und Freunde des Gubener Heimatbundes, die über eine
Internetverbindung verfügen, aufrufen, sich über das Internet „zu treffen“ und dadurch die
Gemeinschaftsarbeit am Leben zu erhalten. Hier können ohne lange Umwege Informationen des
Heimatbundes und darüber hinaus bekanntgemacht und ausgetauscht werden.
Besonders unsere jungen Gubener sind meiner Meinung nach auf diesem Wege für die Heimatbundarbeit
zu interessieren.

Zur Zeit gibt es im Soz. Netzwerk  „facebook“ die

	Geschlossene Gruppe „Gubener Heimatbund-Clubzimmer“

für Mitglieder des Heimatbundes.

Der Vorstand kann z.B. auch in dieser Gruppe wichtige Informationen an die Regionen umgehend bekannt
machen.

Weiter die Geschlossene Gruppe „Guben- heute und gestern“.

Hier gibt es z.B. Veröffentlichung von Bildmaterial von der Gründung bis zur Gegenwart unserer Heimat-
stadt auf beiden Seiten der Neisse.
Mitglieder der Gruppe „Guben-heute und gestern“ treffen sich auch zum miteinander reden und Austausch
von Dateien in einer geschlossenen

	Skype – Gruppe „ Guben/Gubin –unsere Heimat heute und gestern“

Hier sind sogar Video-Konferenzen bis zu 25 Personen möglich – ganz gleich  – in welcher Region
Deutschlands man heute beheimatet ist, ein gemeinsames Gespräch bringt uns jederzeit zusammen und
läßt Aktuelles und Erinnerungen austauschen.
Zu einem Bundestreffen können sich - aus welchem Grund auch immer  am Kommen verhinderte Gubener
per Video-Kamera zuschalten und virtuell teilnehmen.

Liebe Heimatfreunde, besonders ihr, die ihr über einen PC, ein Notebook oder Tablet verfügt – nutzt
die Kontaktmöglichkeit über das Internet – so leistet ihr einen wichtigen Beitrag zum Leben unseres
Gubener Heimatbundes und zur Gewinnung neuer Mitglieder.

Meine Skype-ID - oepchen6
Alias im facebook - Oepchen Amnotbuck

Horst Berndt   Euer  Horst Berndt




Diese Angebote werden von Mitgliedern privat zur Verfügung gestellt.
Hier gelten die Haftungsbeschränkung - im Impressum!