Startseite
Regionalgruppen
Vorstand
Heimatstube
Termine
Geschichte
Bilder
Gästebuch
Berichtigungen
Impressum
 
65.Bundestreffen
64.Bundestreffen
63.Bundestreffen
62.Bundestreffen
61.Bundestreffen
60.Bundestreffen
59.Bundestreffen
58.Bundestreffen
57.Bundestreffen
GHB-Ausstellung
 
Gubener Vereine
MUT Tourist-Info
Gubin-Stadtkirche
Gubener Literatur
Guben-Online
DRK-Suchdienst



084949
Besucher

Gedenkstein ?


Am 26. Juni 2017 traf sich die Regionalgruppe Guben zu Ihrer monatlichen Versammlung.
Neben aktuellen Themen wurde an den 20. Juni 1945, den Tag der Vertreibung der Gubener Einwohner aus ihren östlich der Neiße befindlichen Häusern und Wohnungen, ihrer Heimat, erinnert und gedacht.
Viele unserer Heimatbundmitglieder erzählten als Betroffene von ihren schrecklichen Erlebnissen.
Mit Unterstützung von ca. 20 Mitgliedern wurde der Vorschlag eingebracht, dass in Guben an diese Ereignisse dauerhaft mit dem Aufstellen eines Gedenksteines oder mit dem Anbringen einer Gedenktafel in Höhe der ehemaligen Achenbachbrücke erinnert werden sollte.
Für die Mitglieder des Gubener Heimatbund e.V. als ein stilles Gedenken und aktuelles Mahnen.
Der 20. Juni wurde im Jahr 2000 von der UN- Generalversammlung zum Weltflüchtlingstag erklärt.
Im Namen des Vorstandes möchte ich sie bitten, uns Ihre Meinung und Ihre Vorstellungen zu dem Vorschlag mitzuteilen, zu Ort, Art und Text.
Danach werden wir entscheiden, ob wir den Vorschlag weiterverfolgen oder verwerfen.

Liebe Mitglieder des Gubener Heimatbundes e.V.,
herzlichen Dank im Voraus für Ihre Anrufe, Briefe oder Mails.

Mit heimatlichen Grüßen aus Guben
Margit Geike








Bundestreffen 2017


Der Gubener Heimatbund hatte zum 65. Bundestreffen vom 05.-07. Mai nach Guben eingeladen.

72 Mitglieder und Gäste hatten in diesem Jahr daran teilgenommen.
Am Freitag, dem 5. Mai begannen die diesjährigen Veranstaltungen mit dem Begrüßungsabend, wiederum in der Fabrik. Es musste leider festgestellt werden, dass sich die Reihen wieder erheblich gelichtet haben. Trotzdem fühlten sich die anwesenden Heimatbundmitglieder und Gäste sehr wohl, denn in geselliger Runde wurden diskutiert und lebhaft lustige Anekdoten ausgetauscht. Kulturell war der Stadtchor unter der Leitung von Halina Nodzak mit frühlingshaften Melodien zu erleben, und es wurde mitgesungen oder mitgesummt. Bei einem Filmvortrag konnte man den Bau und die Fertigstellung der Villa Cohn, Alte Poststraße 61 verfolgen. Für viele Anwesende war das sehr bedeutend und interessant.

Weitere Infos finden Sie unter dem Link zum 65. Bundestreffen.





3


Bearbeiten
Horst Berndt
Horst Berndt

Eine Information
für Mitglieder und
Freunde